Qualifizierungskurse in Klasse 10

 

Im 10. Schuljahr werden anstatt des Ergänzungsfaches, das es nur in Klasse 8 und 9 gibt,  die Qualifizierungskurse erteilt.

Dies sind Kurse, wie sie auch die Volkshochschule, das Arbeitsamt und viele andere Bildungseinrichtungen anbieten, die jeder Mensch wählen kann (manchmal für viel Geld), in denen er etwas lernen kann, was er bisher versäumt hat oder auch, was er neu lernen möchte.

Die Schule bietet dann Kurse zu Deutsch, Mathematik und Englisch an.

Wie für das Ergänzungsfach müssen sich Schülerinnen und Schüler dann für Qualifizierungskurse entscheiden. Während sie sich aber beim Ergänzungsfach für einen Lieblingswunsch entscheiden, werden sie in der 10. Klasse wählen, in welchem Gebiet sie etwas sinnvoll wiederholen und vertiefen wollen.

Am Ende des 9. Schuljahres erhalten sie dazu weitere Infornationen erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler müssen sich dann - zusammen mit ihren
Eltern - selbstverantwortlich entscheiden

Ansprechpartner ist Andrea Prause (Beratungslehrerin 9/10)

.

EFA 10-Englisch: Schüler wählen kompetenzorientierte Module

Im Rahmen des EFA-Unterrichtes haben die Schüler nach 5 Jahren Fremdsprachenerwerb Gelegenheit, ausgewählte Fachinhalte und Fertigkeiten zu wiederholen, zu vertiefen oder auszubauen. Sie sollen sich auf diese Weise gezielt auf den späteren Gebrauch der Fremdsprache in Alltag, Freizeit und Berufsleben wie auch auf die Zentrale Abschlussprüfung und den Oberstufenunterricht vorbereiten.

Anhand eines Selbsteinschätzungsbogens schätzen die Schüler zunächst ihre eigenen Stärken und Schwächen ein und werden anschließend noch durch Fach und Klassenlehrer beraten. Sie wählen dann zwischen den drei Modulen ‚Sprechen und Mediation’‚ Hörverstehen/Hör-Sehverstehen/Leseverstehen’ und ‚Kreatives Schreiben’, um ihr individuelles Lernziel zu erreichen.

Ansprechpartnerin Heidi Beckmann